TELEFON: +49 (0)7083 / 7480

Die Lage der Klinik

Am Schnittpunkt von sieben Tälern, nur 30km südlich von Karlsruhe, liegt der über 7000 Einwohner zählende und inzwischen zur Stadt erklärte Schwarzwaldkurort Bad Herrenalb mit seinen Ortsteilen Bernbach, Neusatz und Rotensol. Herrenalb entstand aus einer Klostergründung der Zisterzienser im Jahre 1149. Ein Klosterdorf blieb Herrenalb bis ins 18. Jahrhundert. Dann kamen die ersten Ausflügler aus den wachsenden Städten der Umgebung in den Ort. Im Jahre 1830 gründete der Arzt Dr. Weiß die erste Kaltwasserheilanstalt, aus der 1891 das Kurmittelhaus erbaut wurde. Adel und Großindustrielle brachten Glanz in den Ort, obwohl es, im Gegensatz zu anderen Schwarzwaldbädern, zu dieser Zeit noch keine erschlossenen Heilbäder gab. Herrenalb ist seit Jahrzehnten Sommerfrische der Karlsruher und Treffpunkt vieler Ausflügler. In der jüngeren Geschichte erhielt Bad Herrenalb zwei wichtige Prädikate: seit 1952 darf sich der Ort Heilklimatischer Kurort nennen, im Jahre 1964 stieß eine Bohrung in 600 Metern Tiefe auf mineralische Quellen, 1971 wurde das Thermalbad eröffnet; aus Herrenalb wurde Bad Herrenalb.

Die heutige Siebentäler Therme bietet ihren Gästen ein vielseitiges Wellnessprogramm und erfreut sich auch bei Patienten unserer Klinik großer Beliebtheit.

Der historische Stadtkern von Bad Herrenalb erschließt sich bei einem Spaziergang durch den ehemaligen Klosterbereich im Herzen des Kurortes.

Die Herrenalber Umgebung bietet Möglichkeiten zum Wandern, Biken, Reiten, Drachenfliegen, Skilaufen, Nordic-Walking, Golfen und Tennisspielen.

Seit über 100 Jahren ist der Ort durch die Albtalbahn (S-Bahn) mit der nahegelegenen Stadt Ettlingen sowie der badischen Hauptstadt Karlsruhe verbunden. Die ca. 20-minütige Fahrt ermöglicht Herrenalb Anschluss ans Stadtleben und den Karlsruhern eine rasche Verbindung in die Natur des Schwarzwaldes. Buslinien verbinden Bad Herrenalb mit anderen Schwarzwaldorten und mit dem 20 km entfernt gelegenen Baden Baden.