Wir sind weiterhin für Sie da! TELEFON: +49 (0)7083 / 7480

Die Ausstattung der Klinik

Die am westlichen Berghang des Ortes gelegene Anlage unserer Klinik erstreckt sich über zwei Gebäude, die durch einen kleinen Gartenbereich direkt miteinander verbunden sind. Die Patientenzimmer und Therapieräume sind in beiden Gebäuden verteilt. Die Rezeption, der Speisesaal, das Schwestern- und Untersuchungszimmer befinden sich im A- Haus, ebenso der Wintergarten der Klinik, der als Aufenthaltsbereich genutzt wird und mit einem Tischkicker, Großbildschirm, DVD- Player sowie einer Auswahl an Brettspielen ausgestattet ist. Der separate Turmbereich der Klinik mit Panoramablick auf den Ort und das Albtal verfügt über einen PC- Arbeitsplatz und eine Leseecke. Ruhe und Entspannung im Freien bietet eine neue Dachterasse im Außenbereich zwischen den Häusern. Außerdem für unsere Patienten vorhanden sind in der Klinik eine Waschmaschine, ein Wäschetrockner und ausreichend Wäscheständer. Ein kleiner Fitnessbereich mit Crosstrainer und Ergometer darf nach ärztlicher Rücksprache in den thereapiefreien Zeiten genutzt werden.

Im Sommer 2021 wurde das äußere Gewand unserer Klinik umfassend saniert, sodass nun alle Zimmer und Therapieräume eine Optik und Ausstattung präsentieren, die dem Anspruch an eine moderne komfortable Atmosphäre und unserem eigenen Qualitätsanspruch gerecht werden und den Bedürfnissen unserer Patienten an ihre Therapie und ihre therapeutische Umgebung voll entsprechen. Neben Sanierungsmaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz wurden die Patientenzimmer umfassend renoviert sowie die Gruppentherapieräume erweitert. Die Zimmer  sind mit Dusche, WC, Telefon, WLAN, TV, Yoga-Matte sowie einem Safe ausgestattet und bieten eine ansprechende Umgebung, welche Besinnung und Genesung unterstützt.

In der klinikeigenen Küche wird ausschließlich frisch und mit regionalen Lebensmitteln gekocht. Unsere zwei Köche garantieren für hochwertige, schmackhafte Speisen; bestehend aus einem 3-Gänge- Menü mittags (Vollkost oder vegetarisch) sowie einem vielseitigen Frühstücks – und Abendbuffet. Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten können bei der Zubereitung der Speisen jederzeit berücksichtigt werden, erfordern jedoch eine vorherige ärztliche Rücksprache, um diesbezüglich diagnostisch von orthorektischen Tendenzen differenzieren und therapeutisch gesunde Essgewohnheiten fördern zu können.